Evaluation des Projektes „Agentur Sonnenklar“

 
AuftraggeberIn

Fachbereich Behindertenarbeit, Mobilität und Beratung des Fonds Soziales Wien

Projektrolle
Evaluation

Ziele

Der Fonds Soziales Wien möchte das Projekt Agentur Sonnenklar/Drehscheibe Peerstreitschlichtung begleitend evaluieren, um einen Einblick in das Projektgeschehen zu erlangen.

Die Agentur Sonnenklar macht institutionelle Gewalt in den Einrichtungen der Tagesstruktur für Menschen mit Behinderung in Wien zum Thema. Dabei werden inklusiv gestaltete Workshops für Kund*innen, Mitarbeiter*innen und Leiter*innen von Angeboten der Tagesstruktur durchgeführt. Zugleich bietet die Agentur Wissensplattformen zu institutioneller Gewalt und Streitschlichtungsverfahren – die sog. Drehscheibe Peerstreitschlichtung. Im Zuge des Projektes Drehschreibe Peerstreitschlichtung haben sich zehn Personen (aus Einrichtungen einer Tagesstruktur) als Peer-Streitschlichter*innen weitergebildet und bieten Mediationsverfahren zur Streitschlichtung in Einrichtungen der Tagesstrukturen an.

Die Ziele der Evaluation sind vielseitig. Zunächst wird die Organisation der Workshops, die Zusammenarbeit der projektbeteiligten Stakeholder und das Angebot der Peer-Streichschlichter*innen betrachtet. Besondere Aufmerksamkeit erfahren dabei Erkenntnisse zur Wahrnehmung und Nützlichkeit/Relevanz der Workshops für die Teilnehmer*innen. Wirkungen, Nachhaltigkeit und Optimierungsmöglichkeiten des Projektes werden dabei ebenso evaluiert wie der Einfluss von COVID-19 auf das Projekt.

Umsetzung

Zur Erreichung dieser Ziele werden in drei Erhebungsphasen jeweils 12 qualitative Interviews mit Teilnehmer*innen der Workshops durchgeführt (Projektteam, Mitarbeiter*innen Tagesstruktur, Kund*innen Tagesstruktur und Standortleitungen). Nach den ersten beiden Erhebungsphasen werden Ergebnisworkshops als Feedback-Schleifen durchgeführt, in welchen zusammen mit den Auftragsgeber*innen sowie der Agentur Sonnenklar und den Peer-Streitschlichter*innen die bisherigen Ergebnisse diskutiert werden. In der dritten und letzten Erhebungsphase stehen Personen der Standortleitung und die Geschäftsführung der Trägerorganisationen und somit der institutionelle Wandel im Fokus der Befragungen.

Ihr/e AnsprechpartnerIn