Begleitende Evaluation „VerRRückte Kindheit“

 
AuftraggeberIn
Projektrolle
Evaluation

Ziele

Der Dachverband der Selbsthilfegruppen für Angehörige psychisch Erkrankter in Österreich (HPE Österreich) hat sich mit dem Projekt „VeRRückte Kindheit“ zum Ziel gesetzt, die persönlichen Ressourcen von Kindern von Menschen mit psychischen Erkrankungen zu stärken. Belastungsfaktoren (z.B. Tabuisierung, Isolation, Betreuungsdefizit, emotionales Defizit, Stigmatisierung, Bindungsunsicherheit) sollen entlastende und unterstützende Faktoren entgegengestellt werden.

Die Projektaktivitäten umfassen ein breites Beratungsangebot (für Jugendliche und deren Familien und Peer-Beratung), Seminare für Bezugspersonen, Seminare für Profis sowie Vernetzungsaktivitäten mit themenbezogenen Einrichtungen und Anbieterorganisationen.

Umsetzung der Evaluation

Für die Evaluation dieses Projektes wird sowohl eine Prozess-Evaluation als auch eine Ergebnis-Evaluation durchgeführt.

Zu Beginn wird ein Ziele- und Planungs-Workshop mit dem gesamten Projektteam durchgeführt, um die Verantwortlichen bei der Spezifizierung der Projektziele und bei der Festlegung von Indikatoren zur Messung der Zielerreichung zu unterstützen. Außerdem werden während des gesamten Projektverlaufs Reflexionsgespräche angeboten, um zeitnah auftauchende Fragen zu diskutieren, den Projektverlauf zu reflektieren und gemeinsam weitere Schritte festzulegen.

Um die Wirkung des Angebots zu erheben, werden Familien interviewt, die eine Beratung in Anspruch nehmen. Rückmeldungen sowohl zu den Seminaren für Angehörige als auch zu den Seminaren für Profis werden mithilfe von Feedbackbögen eingeholt. Die Sicht der KooperationspartnerInnen wird mittels Online-Fragebogen erhoben.

Ihr/e AnsprechpartnerIn