EU-Projekt „ESES – Entwicklung des Kompetenzprofils der Europäischen Fachkraft in Unterstützter Beschäftigung“

 
AuftraggeberIn

Europäische Kommission, Lebenslanges Lernen – Leonardo da Vinci

Projektrolle
Umsetzung

Ziele

ESES ist ein multilaterales Projekt, welches von der Europäischen Kommission im Rahmen des Programms Lebenslanges Lernen (Leonardo) finanziert wird. Das wichtigste Ziel des Projektes ist es, durch Bezugnahme auf das Europäische Leistungspunktesystem für Berufsbildung (ECVET) ein Kompetenzprofil von Fachkräften der Unterstützten Beschäftigung zu entwickeln.

Unterstützte Beschäftigung ist einer der Eckpfeiler der europäischen Anti-Diskriminierungspolitik. Die Effektivität dieses evidenzbasierten Ansatzes beruht auf einem Zugang, der durch personenzentrierte Praktiken und Verfahrensanleitungen charakterisiert ist und individuell maßgeschneiderte Bausteine zur betriebsnahen Qualifizierung sowie beruflichen Vermittlung bereitstellt. Noch immer können sich die meisten AnbieterInnen von Unterstützter Beschäftigung nicht auf zertifizierte Aus- und Weiterbildungsangebote stützen, die darauf ausgerichtet sind, pragmatische Lösungswege in den sich rasant verändernden Kontexten europäischer Arbeitsmärkte und professionellen Zugängen zu bewerkstelligen.

Umsetzung

ESES zielt darauf ab, in europäischen Ländern gültige Kompetenzanforderungen für Fachkräfte in Unterstützter Beschäftigung, die arbeitsuchende Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung begleiten, zu formulieren und darüber hinaus Maßstäbe für verschiedene Aspekte dieser Profession zu setzen: zertifizierte Schulungen und Fortbildungen sowie Validierung von Fähigkeiten und Wissen.

PartnerInnen:

Soc. Coop. Aforisma (IT) – project coordinator; ADPI. Association pour le Développement de la Pédagogie de l’Individualisation (F), BDC. Business and Development Center (PL), DIA-SPORT Association (BG), EUSE - European Union of Supported Employment, PROIN. Centros de Promoción Integral (ESP), queraum. kultur- und sozialforschung (AT)

Ihr/e AnsprechpartnerIn