15 Frauen mit Behinderung – 15 Wege zur Arbeit

Eine Broschüre des AMS für Arbeit suchende Frauen mit Behinderung

 
Projektrolle
Kommunikation

Ziele

Die Broschüre soll das Bewusstsein dafür schärfen, dass es sich bei Menschen mit einer Behinderung um Frauen und Männer mit Behinderung handelt – mit unterschiedlichen Ausgangslagen und Chancen in der Gesellschaft. Sie richtet sich primär an Frauen mit Behinderung, die durch die Darstellung von interessanten Karrieren anderer Frauen mit Behinderung über hilfreiche Serviceangebote informiert und gestärkt werden, eigenständige berufliche Wege zu gehen. AMS-BeraterInnen und MultiplikatorInnen werden angeregt, Frauen mit Behinderung dazu zu ermutigen, berufliche Herausforderungen anzunehmen und sie dabei zu unterstützen.

Umsetzung

queraum. kultur- und sozialforschung ist für die Recherche, Analyse und schriftliche Umsetzung der Broschüre zuständig. Den Hauptteil der Broschüre stellen Portraits von Frauen dar, die auf Basis von persönlichen Gesprächen erstellt werden. Die Idee ist, empirische Daten über die Lebens- und Arbeitssituation sowie Informationen über hilfreiche Servicestellen direkt in die Portraits einfließen zu lassen. Ein Serviceteil im Anschluss an die Portraits wird die wichtigsten Webadressen und Serviceangebote zusammenfassen.

Ihr/e AnsprechpartnerIn